2018

Vor ziemlich genau 10 Jahren, im September 2009, schlug die Geburtsstunde des Fechtsports in Königstein. Neben Trainer Jan Zwak waren es damals knapp zehn Kinder, die durch Flyer in der Grundschule von der neuen Sportart angelockt wurden. Was er bis zum heutigen Tag aus seiner Abteilung gemacht hat, kann er selbst manchmal kaum fassen.

Das erste Mal in der Geschichte der Schneidhainer Fechtabteilung wurde eine Fechterin des Vereins, Elea Krüger, vom deutschen Fechterbund zu einem offenen, internationalen CC-Turnier (höchste Stufe der Kadettenturniere) eingeladen. Fechterinnen aus 22 Nationen kamen am 24. November nach Heidenheim, um um den Sieg zu kämpfen und sich international zu etablieren.

 

Schneidhain- Am letzten Donnerstag spielte die Schneidhainer E-Jugend ihr letztes Spiel vor der langen Winterpause. Das Spiel war für die Blau-Weißen enorm wichtig, denn mit einem Sieg würde man den 1.Platz halten und könnte somit die Herbstmeisterschaft feiern.  

 

Am vergangenen Samstag spielte die Schneidhainer E-Jugend auswärts gegen FSV Friedrichsdorf. Die Schneidhainer wollten sich mit einem Sieg den ersten Tabellenplatz zurückerobern, denn die Blau-Weißen hatten ein Spiel weniger als die anderen Favoriten um den 1.Platz  

 

Schneidhain – Am vergangenen Sonntag spielte die Schneidhainer E-Jugend gegen den TV Burgholzhausen. Die Partie war von Anfang an brisant, denn schon 3 Minuten nach dem Anpfiff konnte „Kopfballwunder“ Julius Köhler nach einem Eckball das 1:0 für die Schneidhainer ein nicken  

Am 21. Oktober gab es im Norden Deutschlands ein wichtiges Turnier, wo die besten deutschen U20-Fechter um wichtige Ranglistenpunkte kämpften. Auch Marcel Fischer von der SG Blau Weiß Schneidhain nahm die lange Reise nach Bad Segeberg auf sich, um sich mit den insgesamt 105 andere Teilnehmern zu messen.

Schneidhain – In der Kreisklasse 3 kam es jüngst zum Spitzenspiel zwischen den Erstplatzierten aus Schneidhain und den Zweitplatzierten aus Oberhöchstadt.

Schneidhain (av) – Beim Auswärtsspiel der Schneidhainer E-Jugend gegen den FV Stierstadt dominierten die Gäste die Partie von Anfang an. Die Zuschauer sahen ein Tiki-Taka Passspiel der Schneidhainer, doch beim Abschluss fehlte ihnen das nötige Glück

Am Wochenende des 15./16. Septembers 2018 stand für die Schneidhainer Fechter, nach nur einer Woche Pause, direkt wieder ein wichtiges Ranglistenturnier in Heidenheim an.

Zum Saisonauftakt der Fechtsaison 2018/19 machten sich am 8. September sechs Fechter aus Schneidhain auf den Weg nach Offenbach, um dort auf den Hessischen U20-Meisterschaften gegen die Besten der Hessen für die SG um Medaillen zu kämpfen.

Schneidhain (av) – Beim jüngsten Revierderby gewann die E-Jugend der SG Blau-Weiß Schneidhain in einem sehr spannenden Spiel mit 7:2 gegen den 1. FC-TSG Königstein. Die Schneidhainer, die einen exzellenten Saisonstart hatten und sich auf dem ersten Platz der Kreisklasse 3 befinden, wollten ihr erstes Heimspiel unbedingt gewinnen. Und es ging gleich rasant los.

Schneidhain (av) – Am Sonntag spielte die „Schnaademer“ E-Jugend auswärts gegen den FC Laubach. Nach dem 10:2 Sieg vergangene Woche gegen den FC 04 Oberursel wollten die Schneidhainer die nächsten drei Punkte einfahren. 

 

Alle Jugendmannschaften der SG Blau-Weiß Schneidhain konnten zum Saisonauftakt einen Sieg einfahren. Zunächst ging es für die E-Jugend auswärts gegen den 1. FC 04 Oberursel ran. Die Schneidhainer, die zuvor in der 4. Kreisklasse gespielt haben und nun zum ersten mal in der 3. Kreisklasse vertreten sind gingen schon nach 3 Minuten in Führung, denn Neuzugang Nick Buennemeyer flankte perfekt zu „Dribbelkönig“ Seymen Karakas, der den Ball nur noch reinköpfen musste.

 

Am 6. August war es soweit – Schulbeginn nach den langen Sommerferien. Mit der Schule fängt  natürlich auch die neue Saison an, in welche die Schneidhainer Fechter natürlich nicht unvorbereitet starten wollten. So kam es, dass in der letzten Woche der Sommerferien wieder ein Fecht-Workshop von Trainer Jan Zwak angeboten wurde, bei dem Marcel Fischer erstmal als Trainer aktiv mitwirkte.

Vor den Sommerferien am 22.06.2018 hatten wir wieder eine Kyu-Prüfung für unsere Kids angesetzt.

Auch in der Fechtwelt kehrt langsam Ruhe ein und die Saison 2017/2018 neigt sich dem Ende. Für einen krönenden Abschluss konnten die beiden B-Jugend Fechter Nick Hollenbach und Max Fries sorgen: Beide hatten sich für die Deutschen Meisterschaften im April qualifizieren konnten.

Schneidhain (av) – Am Montag spielte die Schneidhainer E-Jugend gegen Teutonia Köppern. Für die Schnaademer war es die letzte Partie der Saison und gleich auch ein sehr wichtiges Spiel, denn den Schneidhainern fehlten nur noch drei Punkte, um die Konkurrenten aus Königstein auf der Tabelle zu überholen und den vierten Platz zu erklimmen.

Schneidhain (av) – Am vergangenen Sonntag spielte die E-Jugend der SG Blau-Weiß Schneidhain ihr letztes Heimspiel gegen die Gäste aus Oberstedten.

Schneidhain (av) – Die Schneidhainer E-Jugend trat am vergangenen Sonntag auswärts gegen den Tabellenzweiten FV Stierstadt an. Die Partie fing brisant an, denn die Gäste aus Schneidhain erzielten in der ersten Spielminute ein Tor durch den Stürmer Seymen Karakas. Das Dreiergespann mit Seymen Karakas, Julius Köhler und Philipp Markgraf spielte sich unzählige Torchancen heraus. Die Stierstädter konnten jedoch in der zehnten Spielminute den Ausgleichstreffer erzielen.

Der Start des Zeltfestes im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen Caromb (Provence) und Glashütten hätte nicht besser sein können

Schneidhain (kw) – Am vergangenen Sonntag spielte die E-Jugend der SG Blau-Weiß Schneidhain im Derby gegen den klaren Favoriten 1. FC-TSG Königstein. Die „Schnaademer“ dominierten von Anfang an das Spiel und spielten sich unzählige Torchancen heraus, doch der Keeper der Gäste hielt bis zur 19. Minute seinen Kasten sauber. Dann gelang dem „Ur-Schneidhainer“ Dominik Thiele nach einer Flanke von Kapitän Felix Beckmann ein spektakuläres Kopfballtor zum 1:0. Die Schneidhainer hielten den Druck nach dem Tor hoch und konnten daher schon in der 25. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Philipp Markgraf mit einer 2:0 Führung gehen, die auch zur Halbzeitpause noch Bestand hatte.

Schneidhain (kw) – Am vergangenen Sonntag spielte die E-Jugend der SG Blau-Weiß Schneidhain bei sonnigen 27 Grad in der prallen Sonne gegen den klaren Favoriten JSG Wehrheim und unterlag lediglich knapp mit 1:2. 

Wie jedes Jahr im Frühling fanden auch diesmal wieder die Hessischen Schüler- und Jugendmeisterschaften im Degenfechten statt. Dabei konnten die Schneidhainer Fechter insgesamt 6 Medaillen abstauben!

Schneidhain (av) – Am vergangenen Sonntag spielte die E-Jugend der SG Blau-Weiß Schneidhain ihr erstes Heimspiel der Rückrunde gegen den FC Mammolshain II. Das Derby startete direkt mit einem Tor der Schneidhainer nach zwei Minuten durch Seymen Karakas, der die Gegner fast im Alleingang ausspielte.

Auch die Fechtwelt schläft nicht. Nach der Winterpause gab es gleich mehrere größere Ereignisse. Unsere Fechter waren beim Junioren-Turnier in Solingen und bei der Turnierreifeprüfung in Offenbach vertreten.